Film ab für Held_innen

Im Rahmen des 34. ALPINALE Kurzfilmfestival gibt es ein eigenes Kinderfestival im Ramschwagsaal in Nenzing.

Es startet am Donnerstag, dem 8. August, um 16:00 Uhr mit dem Schauspielworkshop „FILM AB! für Held_innen“. Nachwuchs-Cineast_innen ab 8 Jahren sind willkommen. Neben einer kleinen Einführung ins Schauspiel gibt es heuer erstmalig auch einen Green-Screen zum Ausprobieren! Wer will, kann Szenen aus berühmten Filmen davor nachstellen und wird dann in die Filme hineinmontiert. Der fertige Clip kann dann am Freitag nach dem Kinderprogramm an der Kassa abgeholt werden. Den Workshop leitet die zertifizierte Theaterpädagogin und Spieleleiterin Laura Loacker mit der Unterstützung von Jürgen Schacherl und Marie Königbaur. Julian Dünser übernimmt die technische Verantwortung und die Montage des Green-Screens. Da die Anzahl der Teilnehmer_innen auf maximal 12 Plätze beschränkt ist, wird um Anmeldung per Email gebeten: office@alpinale.at.

Am 9. und 10. August um jeweils 16.00 Uhr heißt es Leinwand frei für außergewöhnlich gute Kinder-Kurzfilme. Wir zeigen eine Mischung spannender Kurzfilme, die speziell für das junge Publikum ausgewählt wurden. Jeden Tag werden fünf Produktionen aus Deutschland, Frankreich und dem Iran gezeigt. Die Filme kommen ohne Dialoge aus oder sind auf Deutsch. Einlass ist schon ab 15:30 Uhr. Wenn man früh genug da ist, kann man sich noch passend zur ALPINALE als Einhorn schminken lassen.

Am Freitag startet das Festival mit „Gelato – Die sieben Sommer der Eisliebe“ gefolgt vom Katzenfilm „Cat lake city“. In den weiteren Kurzfilmen geht es um eine Ameise, die als einzige nicht mitarbeiten will und einen haarlosen König, der für Aufruhr sorgt, weil sein ganzes Volk ziemlich haarig ist. Zuletzt wird die Geschichte der Maus Sam erzählt, deren größter Traum es ist, fliegen zu lernen. Im Samstagsprogramm unternimmt eine Klasse eine Exkursion in die Zukunft und ein Faultier will sich ein Eis kaufen. Aber leider ist es seeehr laangsaaam. In „Crow’s nest“ baut eine Krähe eine Vogelscheuche und in „The incomplete“ will ein obsessiver Otter in einer perfekten Welt leben. Beendet wird das Kinder-Kurzfilmprogramm mit dem kleinen großen Bär, der aus seinem Buch purzelt, in einem neuen landet und den Weg zurück sucht. Unter allen Kinder-Kurzfilmen wird vom Publikum ein Siegerfilm gewählt, der am 10. August mit einem Goldenen Einhorn prämiert und nochmals gezeigt wird.

Ab sofort sind Tickets im Vorverkauf unter www.laendleticket.com oder bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen erhältlich.#

Akkreditierungen & Rückfragen: office@alpinale.at (Mobil: +43 699 81446705) – Rebekka Rinderer

Programmübersicht:

Filmstills der Kinderfilme: https://drive.google.com/drive/folders/1tS7dgelVvQ0dXM11auKa_-_eCYCHHOD9?usp=sharing

Facts: 10 Filme mit einer Gesamtdauer von 64 Minuten

Fotoshooting mit den Goldenen Einhörnern

https://drive.google.com/file/d/1B3VLA15UU9gZ5wxdyovzf7z6HwrHMb37/view?usp=sharing

https://drive.google.com/file/d/1YpKRPch_zGlwr_j4DKDoBxGdpnAWkazQ/view?usp=sharing