Filmeinreichungen

ALPINALE sucht die besten Kurzfilme des Landes

Filmschaffende aus der ganzen Welt können vom 01.01. bis 15.02.2020 ihre Kurzfilme einreichen und sich für das 35. internationale ALPINALE Kurzfilmfestival in Nenzing qualifizieren.

Eine Nominierung für das traditionsreiche Kurzfilmfestival gilt in der Filmszene bereits als Auszeichnung, da es in der Regel nur 40 Einreichungen ins Programm schaffen und die besten Filme von einer international besetzten Jury mit einem “Goldenen Einhorn” ausgezeichnet werden.

Vorarlberger Kurzfilmnacht

Bis 15. Februar 2020 können auch Filmschaffende aus Vorarlberg ihre Kurzfilme in der Kategorie “v-shorts” auf www.alpinale.at einreichen. Vier Filme werden am 3. Mai im vorarlberg museum in Bregenz bei der Vorarlberger Kurzfilmnacht durch das Publikum und Jury für das Festival nominiert. “Mit der Vorarlberger Kurzfilmnacht bieten wir den lokalen Filmemachern eine eigene Plattform und die Gelegenheit im Festivalprogramm mit den besten Kurzfilmen der Welt zu messen“, so ALPINALE-Obfrau Manuela Mylonas. „Metastaaten“ von Felix Kalaivanan überzeugte im Jahr 2018 als beste regionale Produktion in der Kategorie “v-shorts” und erhielt neben der “v-shorts”-Filmklappe ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, gesponsert vom Filmwerk Vorarlberg. Für die Kategorie “v-shorts” gilt eine max. Filmdauer von 15 Minuten. In den anderen Kategorien sind Kurzfilme bis 30 Minuten zugelassen.

Filmeinreichung erst wieder ab 2020 möglich!