Festivalprogramm 2019

Festivaltrailer 2019

Diese Kurzfilme erwarten Sie …

am Dienstag, 6. August 2019

am Mittwoch, 7. August 2019

am Donnerstag, 8. August 2019

am Freitag, 9. August 2019

am Samstag, 10. August 2019 – Es werden die Gewinnerkurzfilme gezeigt

ALPINALE Magazin 2019

Dienstag, 6. August 2019

I AM SOCIAL

Die nahe Zukunft. Die 16-jährige Olivia liebt Pigram. Eine Metallkugel und
elektrische Kontaktlinsen erlauben ihr den direkten Zugriff auf dieses soziale
Netzwerk. Als ihre Freundin zu Besuch kommt, passieren unerwartete Dinge und
für Olivia stellt sich die Frage, ob Sarah überhaupt jemals echt war.

Regie, Drehbuch, Produktion, Schnitt: Selina Nenning, Kamera: Andreas Grabherr,
Arnold Baur, Schauspiel: Eugenia Valdes, Jenny Kim
Österreich 2018, 6 Minuten, v-shorts

 

MAKE ALIENS DANCE

Mike, ein erfolgloser Musikproduzent, Dan, ein Toningenieur, der seine Jobs nicht
mehr mag, Murphy, der autistische Bruder, der ständig seine Kopfhörer aufhat
und Lilli, die Mutter, durchleben alle eine harte Zeit. Mazzy, die jüngste Schwester,
eine Sängerin mit einer hervorragenden Stimme, ist verschwunden. Was bleibt
von ihr? Viele Stunden ihrer Aufnahmen: ihre wunderbare Stimme wurde auf
unzähligen Bändern aufgenommen und sorgfältig im Familienstudio gelagert.

Regie: Sebastien Petretti, Drehbuch: Sebastien Petretti, Paul Mjell, Produktion: Guiseppe
Conti, Paul Meranger, Sebastien Petretti, Kamera: Sylvain Freyens, Schnitt: Luca Tontodonati,
Schauspiel: Alistair Natkiel, Calvin Dean
Großbritannien 2019, 25 Minuten, International 

 

LE MANS 1955

Die 24 Stunden von Le Mans. 1955. 300.000 Zuschauer. Um 6 Uhr abends pflügt
sich Pierre Leveghs Auto in die Tribüne. Die Tragödie sollte mehr als 80 Leben
kosten. Trotzdem geht das Rennen weiter. Pierre Leveighs Freund und Kopilot
macht sich bereit, den Staffelstab aufzunehmen. Sein Name ist John Fitch.

Regie: Quentin Baillieux, Produktion: Eddy Production, Nicolas De Rosanbo, Drehbuch:
Julien Lilti, Animation 3D: Geoffrey Lerus, Paul Lavau, Daniel Quintero, Animation 2D:
Leila Kaddoura, Vic Chun, Schnitt: Benjamin Massoubre, Vincent Tricon
Frankreich 2018, 15 Minuten, Animation

 

SKIN*
* Film enthält explizite Gewaltszenen

Ein kleiner Supermarkt in einer Arbeiterstadt. Ein schwarzer Mann lächelt an der
Kassa einen zehnjährigen weißen Jungen an. Dieser harmlose Moment führt zu
einem gewalttätigen Zusammenprall zweier Gangs, der in eine schockierende
Klimax mündet.

Regie: Guy Nattiv, Drehbuch: Guy Nattiv, Sharon Maymon, Produktion: Jaime Ray Newman,
Guy nattiv, Andre Carlberg, Tim Harms, Kamera: Drew Daniels, Schnitt: Yuval Orr, Schauspiel:
Jonathan Tucker, Danielle Macdonald, Ashley Thomas, Jackson Robert Scott, Lonnie Chavis,
Shelley Francisco, Johnse Allende Jr., Zeus Campbell
USA 2018, 20 Minuten, International

 

LABOR

Eine Leihmutter steht vor der schwierigen Entscheidung, das Baby, das sie für eine
andere Frau austrägt, abzutreiben.

Regie, Produktion: Cecilia Albertini, Drehbuch: Andrea Brusa, Cecilia Albertini, Kamera:
Halyna Hutchins, Schnitt: Maria Lee, Schauspiel: Diana Elizabeth Torres, Francesca Inaudi
USA, Italien 2018, 13 Minuten, International

 

PERCHT

Irgendwo in Österreich, zur Weihnachtszeit. Krampusse und Perchten ziehen
durchs Dorf, erschrecken Kinder und vertreiben den Winter. Ein junges Paar
sitzt gemütlich in einer Kneipe, als die Maskierten eintreten. Plötzlich kippt
die Stimmung.

Regie: Béla Baptiste, Produktion: Filmakademie Wien, Jakob Widmann, Drehbuch:
Béla Baptiste, Andreas Schiessler, Kamera: Andi Widmer, Schnitt: Johannes Schellhorn,
Schauspiel: Lukas Watzl, Sebastian von Malfèr, Elisabeth Wabitsch, Lilian Klebow,
Georg Duffek
Österreich 2018, 17 Minuten, Hochschule

 

SQUARING THE CIRCLE

Square scheint zwischen Chaos und ewiger Veränderung zu leben. Trotzdem
lässt sich irgendwann erkennen, dass er zwischen sich ständig wiederholenden,
hypnotischen Systemen funktioniert. Plötzlich findet sich ein neues Element in
den Mustern. Dies zwingt Square dazu, die Realität von einer anderen Seite her
zu sehen.

Regie, Drehbuch, Animation, Schnitt: Karolina Specht, Produktion: Polish National Film
School in Lodz, Agata Golanska
Polen 2019, 5 Minuten, Animation

 

INANIMATE

Katrines Leben ist, in einem Wort, normal: Sie hat einen normalen Job, einen
normalen Freund und eine normale Wohnung in einer normalen Stadt. Oder
zumindest denkt sie das, bis eines Tages alles zusammenbricht – buchstäblich!

Regie, Animation: Lucia Bulgheroni, Produktion: NFTS – National Film and Television School,
Lennard Ortmann, Drehbuch: Andrew Eu, Lucia Bulgheroni, Schnitt: Raphael Pereira,
Schauspiel: Erin Austen, Jay Taylor, Jassa Ahluwalia
Großbritannien 2018, 8 Minuten, Animation

 

EIN KUCHEN FÜR HERRN LECKERSCHMAUS

Die Konditormeisterin Lisl Gisl möchte dem Lebensmittelguru Herrn Leckerschamus
ihren Müslikuchen präsentieren, doch ihr alter Rival Dieter Metz zieht alle Register,
um das zu verhindern.

Regie, Drehbuch: Dolunay Gördüm, Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln, Gizem
Acarla, Kamera: Christian Mario Löhr, Schnitt: Duman Dolmani, Schauspiel: Regine Hentschel,
Martin Bross, Orlando Lenzen, Tina Seydel, Steffen Meyn
Deutschland 2018, 9 Minuten, Hochschule

Mittwoch, 7. August 2019

THE DIFFERENTS

Ohne Unterschiede käme aller Fortschritt zum Erliegen. Eine Gruppe von
Menschen, die Differents, ist vereint in Diversität und hält dabei die Menge
in Bewegung.

Regie, Drehbuch: Fine Gumpert, Kamera, Schnitt: Tobias Gayer, Schauspiel: Patrick Lutz,
Arulf „Ary“ Höss, Jil-Marie Köberle, Isabell Natter, Katharina Konzett, Constantin Herburger,
Raphael Stolz, Natalie Matic, Hannah Frick, Johanna Wendlinger, Celina Denz
Österreich 2018, 3 Minuten, v-shorts

DER HUND BELLT

Adams Leben scheint perfekt: Haus im Grünen, Ehefrau, Sohn, guter Job.
Trotzdem verzweifelt er zusehends. Das liegt nicht nur am kläffenden
Nachbarshund oder seiner Nachbarin, die er begehrt. Nach einem Auffahrunfall
werden die wahren Ursachen für Adams Elend deutlich.

Regie, Drehbuch: Stefan Polasek, Produktion: Filmakademie Wien, Philipp Grandits, Kamera:
Matthias Halibrand, Schnitt: Max Kliewer, Matthias Halibrand, Schauspiel: Thomas Reisinger,
Alexandra Maria Timmel, Patricia Aulitzky, Fritz Hörtenhuber, Michael Fuith
Österreich 2018, 30 Minuten, Hochschule

TOUT LE MONDE NE SURVIVRA PAS

Tom, 17, liebt Léa. Léa hat zwar nur ein Bein, aber dafür eine Faszination für
Überlebensfertigkeiten. Es gibt nur ein Problem: Sein Kumpel Quentin liebt sie auch.
Als Léa sie herausfordert, einen Hasen zu schlachten, eskaliert ihre Rivalität.

Regie, Drehbuch: Thibault Lang-Willar, Produktion: Caïmans Productions, Daniel Sauvage,
Kamera: Raphaël Vandenbussche, Schnitt: Lise Lang-Willar, Olivier Ferrari, Schauspiel: Delphine
Baril, Zacharie Chasseriaud, Tomas Cotinière, Nicolas Guiraud, Brigitte Lo Cicero,
Élise Louesdon, Gaspard Meier-Chaurand
Frankreich 2018, 19 Minuten, International

LA NORIA

Ein kleiner Junge zeichnet leidenschaftlich gerne und liebt es, Riesenräder zu
bauen. Eines Tages entdeckt er seltsame Kreaturen in seinem Zimmer, die sein
Leben auf den Kopf stellen.

Regie, Drehbuch: Carlos Baena, Produktion: NightWheel Pictures, Sasha Korellis, Animation:
Frank E. Abney III, Toni Buenavida, Schnitt: Carlos Baena
Spanien 2018, 12 Minuten, Animation

THE WIND PHONE

Eine Telefonzelle an einer Meeresklippe bringt sieben Fremde zusammen, deren
scheinbar unterschiedliche Unterhaltungen durch eine erschütternde Gegebenheit
verbunden sind.

Regie, Drehbuch: Kristen Gerweck, Produktion: Infinitus LLC, Linda C. Riedmann, Kamera: Jon
Keng, Schnitt: Minh Hieu Bui, Schauspiel: Megumi Kabe, Hitoshi Masaki, Yukina Takase, Miho
Ando, Hiroshi Watanabe
USA 2018, 16 Minuten, International

RAVIK THE STEPPE TURTLE

Nicolas, 8 Jahre alt, liebt Literatur und soll in wenigen Tagen sein erstes Buch
veröffentlichen. Sein Vater und er verbringen einen Tag am Strand, wo sie über
Kunst und das Leben diskutieren. Sie werden begleitet von Nicolas Freund Ravik,
einer Schildkröte. Plötzlich erblickt Nicolas die etwas ältere Eva und verliebt
sich sofort.

Regie, Drehbuch: Michal Chmielewski, Produktion: University of Silesia in Katowice, Kamera:
Pawel Grabarek, Schnitt: Cezary Grzesiuk jr, Schauspiel: Leo Stubbs, Weronika Targonska,
Joanna Sydor, Arkadiusz Janiczek
Polen 2018, 11 Minuten, Hochschule

THE OTHER

Während sie auf einen mysteriösen Neuankömmling warten, raten die Leute, wer
er sein könnte. Die verschwommene Vision dieses Fremden wird dabei so konkret,
dass er sich beinahe real anfühlt. Freudvolle Aufregung wird zu Angst.

Regie, Drehbuch, Animation: Marta Magnuska, Produktion: Polish National Film School in
Lodz, Agata Golanska, Paulina Lewicka, Schnitt: Ewa Golis
Polen 2018, 5 Minuten, Animation

 

THE VOICE OVER

Bobbys Leben ist eigentlich ziemlich normal. Wenn es da nur nicht diese Stimmen
in seinem Kopf gäbe…

Regie: Claudia Cortés Espejo, Lora D’Addazio & Mathilde Remy, Drehbuch:
Claudia Cortés Espejo, Produktion: I Do What I Want Prod, Alexandre Mailleux,
Animation, Schnitt: Claudia Cortés Espejo, Lora D’Addazio & Mathilde Remy
Belgien 2018, 5 Minuten, Animation

 

THE 100TH VICTIM

In einer Fernfahrerkneipe gesteht ein Mörder einem Blogger der LA Times seine
bizarren Experimente. Der unauffällige Mann beschreibt seine Lust daran, Gott zu
spielen. Bei sich hat er Polaroids seiner bisherigen 99 Opfer. Am Ende der Mahlzeit
sollen es 100 sein.

Regie, Drehbuch, Produktion, Schnitt: Anthony von Seck, Kamera: Edward Salerno Jr.,
Schauspiel: Devon Graye, Anthony von Seck, Tamara Duarte, Tymothy Paul Coderre
Kanada 2018, 20 Minuten, International

Donnerstag, 8. August 2019

1 + 1 = 1

Ein junger Mann liegt schlaflos im Bett. Es ist spät, Gedanken drehen sich im Kreis.
Zu müde, um einzuschlafen. Zu viele Fragen, zu wenige Antworten. Eine Explosion
an Erinnerungen bricht in seinem Kopf aus.

Regie, Drehbuch, Schnitt: Rupert Höller, Produktion: Bernhard Wenger, Kamera: Paul Sprinz,
Schauspiel: Felix Kreutzer, Bertram Seewald, Lili Epply
Österreich 2019, 7 Minuten, v-shorts

ALL THESE CREATURES

Ein Junge versucht, seine Erinnerungen an einen mysteriösen Vorfall, die
Verwirrung seines Vaters und die Geheimnisse der kleinen Geschöpfe in uns allen
zu entwirren.

Regie, Drehbuch: Charles Williams, Produktion: Simpatico Films, Charles Williams, Kamera:
Adric Watson, Schnitt: Dan Lee, Charles Williams, Schauspiel: Yared Scott, Mandela Mathia,
Helen Hailu, Melody Demessie
Australien 2018, 13 Minuten, International

CARLOTTA’S FACE

Als Kind denkt Carlotta, ihre Mitmenschen hätten keine Gesichter. Auch ihr
eigenes Gesicht erkennt sie nicht. Erst viele Jahre später eröffnet ihr die Kunst
den entscheidenden Zugang, sich endlich selbst zu erkennen.

Regie: Valentin Riedl, Frédéric Schuld, Produktion: Fabian Driehorst, Drehbuch: Frédéric
Schuld, Valentin Riedl, Animation: Frédéric Schuld, Schnitt: Frédéric Schuld, Valentin Riedl
Deutschland 2018, 5 Minuten, Animation

DER WÄCHTER

Raphael ist 54 und seine praktischen Fähigkeiten werden in einem modernen
Wertesystem nicht mehr gebraucht. Dann vermittelt das AMS ihm einen Job als
Nachtwächter.

Regie, Drehbuch: Albin Wildner, Produktion: Filmakademie Wien, Bernhard Wenger, Clara
Bacher, Sophie Sy, Albin Wildner, Kamera: Johannes Höß, Schnitt: Lukas Meissner, Julia Willi,
Albin Wildner, Schauspiel: Rainer Wöss, Anna Tenta, Gertrud Roll, Anton Noori, Vitus Wieser,
Susi Stach
Österreich 2019, 30 Minuten, Hochschule

HÖRST DU, MUTTER?

Wegen Unterstützung des Terrorismus wird eine kurdische Frau zu sechs
Jahren Hausarrest verurteilt. In ihrem Garten verläuft ab sofort eine
unsichtbare Grenze, die sie immer wieder überschreitet. Ihr Sohn ist zerrissen
zwischen Gehorsam und Auflehnung. Wie weit wird er gehen, um sie vor
weiteren Strafen zu bewahren?

Regie, Drehbuch: Tuna Kaptan, Produktion: donaukapitän, Tuna Kaptan, Kamera: Roy Yunuy
Imer, Schnitt: Sophie Oldenbourg, Schauspiel: Aziz Capkurt, Sebiha Bozan, Adnan Devran,
Bülent Keser
Deutschland, Türkei 2019, 19 Minuten, International

THERESE

Im Jahre 1888 begibt sich die bayrische Botanistin Therese auf eine viermonatige
Expedition durch Brasilien. Die Stimmung erreicht ihren Tiefpunkt als ihr
brasilianischer Guide sich weigert, Befehle einer Frau anzunehmen, deren wahre
Identität er nicht kennt.

Regie, Drehbuch: Fabiana Serpa, Produktion: Pedro Betti, Kamera: Nino Michel, Schnitt:
Ricardo Saraiva, Schauspiel: Anna Maria Sturm, Plínio Sorares, Katharina leonore Goebel,
Raphael Dwinger, Arthur Lopes
Schweiz, Brasilien 2019, 30 Minuten, Hochschule

FUSE

Die Mausefalle schnappt zu, der Marktplatz erwacht: Männer diskutieren erhitzt,
wie man das gefangene Tier töten kann. Sie überbieten sich gegenseitig in ihren
sadistischen Fantasien. Als die Situation eskaliert, ereilt Opfer und Täter dasselbe
Schicksal.

Regie: Shadi Adib, Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Stefan Michel, Drehbuch:
Simon Thummet, Shadi Adib, Animation: Shadi Adib, Kim Liersch, Schnitt: Luis Schoeffend
Deutschland 2018, 7 Minuten, Animation

SHABBOS KALLAH

Elka, gerade nach Israel übersiedelt, tut sich schwer damit, dass ihre beste
Freundin heiraten wird. Während des „Shabbos Kallah“-Festes, versucht Elka allen
klarzumachen, dass ihre Freundin sie auch nach der Hochzeit noch brauchen wird.
Ihre Provokationen kommen nicht bei allen gut an.

Regie, Drehbuch: Aleeza Chanowitz, Produktion: The Jerusalem Sam Spiegel Film School, Gal
Nae, Kamera: Danel Elpeleg, Schnitt: Uriya Hertz, Schauspiel: Aleeza Chanowitz, Dana Zion
Israel 2017, 15 Minuten, Hochschule

Freitag, 9. August 2019

DEAD-END

Bryan hat eine Massenvernichtungswaffe von seinem Boss gestohlen. Sein Boss
will sie zurück. Wird Bryan sein Leben opfern, um Tausende zu retten?

Regie, Drehbuch: Maximilian Feurstein, Ted Dontchev, Produktion: Matthew Button, Ted
Dontchev, Maximilian Feurstein, Kamera: Matthew Button, Schnitt: Keith O’Neil, Schauspiel:
Charlie Burns, Huw Bunford, Murray Mitchell, Lucinda Button
Großbritannien 2018, 8 Minuten, v-shorts

PORTRAIT OF MY FAMILY IN MY 13TH YEAR

Omri versucht, eine Szene zu filmen, die den Tod seines Hundes nachstellt. Der
Versuch wird dadurch erschwert, dass sein Vater, der die Hauptrolle spielt, sich
anders an die Ereignisse erinnert.

Regie, Drehbuch: Omri Dekel-Kadosh, Produktion: Yotam Shazar, The Sam Spiegel Film & TV
School-Jerusalem (JSFS), Kamera: Tal Ninyo, Schnitt: Ligal Mor, Schauspiel: Omri Dekel-
Kadosh, Meir Kadosh, Elay Kadosh
Israel 2017, 16 Minuten, Hochschule

PSICOLAPSE

Die Psychiaterin Anna empfängt einen Patienten, der sich in einem Zustand der
Apathie befindet. Während der kräfteraubenden Therapie erholt sich der Patient.
Anna aber verfällt zunehmend selbst einer unerklärlichen Müdigkeit.

Regie, Schnitt: Arnau Gòdia Montesinos, Produktion: Carles Isern Riba, Drehbuch: Neus Brasó,
Sara Esteban, Pia Gaspar, Arnau Gòdia Montesinos, Ingrid Masarnau, Héctor Méndez, Anna
Milozzi, Martí Montañola, Animation: Neus Brasó, Sara Esteban, Pia Gaspar, Arnau Gòdia
Montesinos, Ingrid Masarnau, Héctor Méndez, Anna Milozzi, Martí Montañola
Spanien 2018, 7 Minuten, Animation

JOC!

Dani, 12, lebt am Stadtrand von Bukarest und verkauft Wasser an einer
geschäftigen Kreuzung. Um alle Familienschulden zu tilgen, setzt er sein ganzes
Geld in einem Pappkarton-Wettrennen auf den Straßenbahngleisen. Damit setzt
er sein Leben aufs Spiel.

Regie, Drehbuch, Produktion: Andreea Valean, Kamera: Tudor Panduru, Schnitt: Dana
Bunescu, Schauspiel: Bondi Gabor, Sebastian Pintlilie, Voica Oltean, Ilie Mitulescu
Rumänien 2018, 16 Minuten, International

IN WONDERLAND

Die Geschichte beginnt und endet am selben Ort: An einem Strand. Alice denkt
über ihre Beziehung zu Michael nach. Es ist sowohl die Geschichte dieses einen
Augenblicks als auch die Geschichte ihrer Beziehung, gesehen durch den Treibsand
von Alices Erinnerung.

Regie: Christopher Haydon, Produktion: Daisy Cooper, Drehbuch: Iona Firouzabadi, Kamera:
Alistair Little, Schnitt: Eleanor McNaughtan, Schauspiel: Louise Brealey, Arthur Darvill
Großbritannien 2017, 10 Minuten, International

THE LAST TALE ABOUT EARTH

Ein Vater und seine zwei Kinder versuchen, in einer post-apokalyptischen Welt
zu überleben. Ein mysteriöses Signal von „irgendwo dort draußen“, das nur
vom Mädchen wahrgenommen wird, veranlasst die Familie dazu, sich der Welt
zu stellen.

Regie, Drehbuch, Kamera: Magdalena Seweryn, Produktion: University of Silesia in Katowice,
Schnitt: Patrycja Pirog, Schauspiel: Slawomir Grzymkowski, Natalia Sztabinska, Igor
Sztabinski
Polen 2018, 17 Minuten, Hochschule

WIDDERSHINS

Der Alltag eines verwöhnten Herrn wird völlig von Maschinen gesteuert, aber sein
geordnetes Leben wird ins Chaos gestürzt, als er sich dazu entscheidet, gegen den
Rat seines Roboterbutlers eine freigeistige Frau zu umgarnen.

Regie, Drehbuch, Schnitt: Simon P Biggs, Produktion: Will Adams, Animation: Simon P Biggs,
Scott Burgoyne
Großbritannien 2018, 11 Minuten, Animation

DIE SCHWINGEN DES GEISTES

Der gescheiterte Musikwissenschaftler Szabo arbeitet als Heim- und Tierbetreuer
für vermögende Privatleute. Doch als ihn sein erfolgreicher, jüngerer Ex-Kollege
Fitzthum besucht, entfleucht ihm der seltene Papagei, den er hüten soll. Szabo
sieht schon die Scherben seiner prekären Existenz vor sich. Doch Fitzthum hat
eine brillante Idee.

Regie, Drehbuch: Albert Meisl, Produktion: Lena Weiss, Kamera: Alexander Dirninger, Schnitt:
Sebastian Schreiner, Schauspiel: Erwin Riedenschneider, Rafael Haider
Österreich 2018, 29 Minuten, Hochschule

Samstag, 10. August 2019

Die Gewinnerkurzfilme werden am Samstag auf der Preisverleihung bekannt gegeben.