Bald ist es so weit

Für das 33. ALPINALE Kurzfilmfestival, das nächste Woche von 7. bis 11. August in Nenzing stattfindet, laufen die Vorbereitungen bereits seit Monaten. Die Gäste dürfen sich wieder auf außergewöhnlich gute Filme freuen, die nach einer intensiven Sichtung von über 1245 Filmen (200 mehr als im Vorjahr und über 290 Filmstunden) aus 78 Ländern ausgewählt wurden.

Das Kurzfilmprogramm

An vier Abenden (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag) werden internationale Kurzfilme in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Am Samstag, 11. August, werden im Anschluss an die Preisverleihung die mit einem „Goldenen Einhorn“ prämierten Siegerfilme in den Kategorien „International“, „Hochschule“, „Animation“ und „Preis der Jury“ sowie der Publikumsfavorit und die beste Vorarlberger Produktion noch einmal gezeigt. 

Einlass ab 20 Uhr

Bereits ab 20 Uhr gibt es für die Besucher ab 16 Jahren ein kostenloses Willkommensgetränk. Ab 20.30 Uhr führt die Moderatorin Ina Obernosterer und Festivalintendantin Manuela Mylonas kurzweilige Filmgespräche mit den FilmemacherInnen. Ab 21 Uhr werden die Kurzfilme des zweistündigen Programms am Ramschwagplatz open air gezeigt. Bei Schlechtwetter werden die Filmvorführungen in den Ramschwagsaal verlegt.

Eigenes Kinderfestival

Für Kinder gibt es ebenfalls ein eigenes Kinderkurzfilmfestival. Während der ALPINALE werden am Freitag, den 10.8., und Samstag, den 11.8., jeweils ab 16.00 Kurzfilme für Kinder gezeigt. Zudem findet nach dem großen Erfolg des Vorjahres auch heuer wieder ein Schauspielworkshop für Nachwuchs-Cineasten ab 8 Jahren statt.

2018-08-13T10:08:31+00:00