Project Description

[thumbnail size=’array( 500, 300)‘ align=center]

Ein Animationsfilm in Tagebuchform mit Zeichnungen und Grafiken. Das Bestreben, einerseits die Auflösung und geistige Dekonstruktion einer Persönlichkeit/Person bildhaft darzustellen, und andererseits die verzweifelten Anstrengungen zu zeigen, sie wieder herzustellen. Die spielerisch anmutende Darstellung von Geisteszuständen, welche die tägliche Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit und Fragen wie »Wer bin ich? Woraus bestehe ich?« begleiten.

A narrated animation in the form of a journal produced as a combination of drawings and graphics. An attempt to find visual equivalents for decomposition and mental deconstruction of personality/person as well as to show the desperate efforts aiming at its reconstructing, merging. It’s a peculiar game of graphic representations of mental states which accompany daily struggle with reality, including questions such as: »Who am I? What do I consist of?«