Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zwischen dem 8. und 12. August 2017 findet das 32. ALPINALE Kurzfilmfestival in Nenzing statt. Der Ramschwagplatz der Walgauer Marktgemeinde wird dann wieder für eine Woche zum Zentrum der Kurzfilmszene. Die Gäste der ALPINALE dürfen sich auf außergewöhnlich gute Filme freuen, die nach einer intensiven Sichtung ausgewählt wurden.

Einlass zum Filmfestival-Areal haben BesucherInnen ab 16 Jahren bereits ab 19.30 Uhr.

Ab 21 Uhr werden sieben bis acht Kurzfilme gezeigt. Eine internationale Jury und das Publikum entscheidet, welche Filme am nächsten Samstag mit dem “Goldenen Einhorn” ausgezeichnet und dann bei der Verleihung am Abend noch einmal präsentiert werden.

Alle Filme werden in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Einlass zum Filmfestival-Areal haben Besucher ab 16 Jahren bereits ab 19.30 Uhr. Ab 20.30 Uhr finden Interviews mit Filmemachern statt. Anschließend werden die Kurzfilme des zweistündigen Programms bis etwa 23.00 Uhr gezeigt.

Highlights des Kurzfilmfestivals

Dienstag, 8.8. – Samstag 12.8.2017, ab 20.30 Uhr

Kurzfilm-Wettbewerb und Filmgespräche

Nach einem Begrüßungsgetränk finden ab 20.30 Uhr Filmgespräche statt. Diese bieten spannende Einblicke rund um den Film und den Wettbewerb. Eine internationale Fachjury prämiert die fabelhaftesten Geschichten mit einem “Goldenen Einhorn”.

30 handverlesene internationale Kurzfilme haben es in den Wettbewerb geschafft. Die Hälfte der Kurzfilme ist deutschsprachig. Die anderen Kurzfilme werden in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

Weitere Infos zum Programm: www.ALPINALE.at und www.facebook.com/ALPINALE

Samstag, 12. August 2017, 20.30 Uhr:

Preisverleihung und Präsentation der prämierten Filme

Nach der Prämierung durch eine internationale Jury werden die Sieger aus den fünf Kategorien (International, Hochschule, Animation, Jury- bzw. Publikumspreis) und der beste Vorarlberger Kurzfilm (Sonderpreis “vorarlberg short”) noch einmal in voller Länge gezeigt.