Loading...

Zwischen 9. und 13. August 2016 fand das 31. ALPINALE Kurzfilmfestival Open-Air am Ramschwagplatz in Nenzing / Vorarlberg statt. Eine internationale Jury und das Publikum entschied, welche Filme mit dem “Goldenen Einhorn” ausgezeichnet wurden. Zum Rückblick.

Sieger der 31. ALPINALE 2016

Mit einer Preisverleihung am 13. August 2016 feierte die ALPINALE den Abschluss ihres international renommierten Kurzfilmfestivals in der 31. Auflage. Das engagierte und ehrenamtlich tätige Festivalteam lockte über 1000 Kurzfilmfans nach Nenzing.

Fabelhaftes Feedback für die ALPINALE

Danke für die vielen positiven Rückmeldungen. Neben äußerst positiven Berichten in der Presse, Online bzw. im Fernsehen, erhalten wir persönlich, als auch über unsere Feedback-Stimmzettel viel Lob für die Organisation, die Technik, das Ambiente, die sympathischen Mitarbeiter/innen und natürlich die Auswahl der Filme.

Übersicht über Kurzfilme

Alle Kurzfilme des Festivals im Überblick.

Unsere Moderatorinnen

Unsere Moderatorin Simone Terbrack kommt aus dem schönen Niederbayern und hat vor kurzen ihre Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz in Hamburg abgeschlossen. Als langjährige Moderatorin des Kurzfilmfestivals in Landshut kennt sie sich mit dem Genre aus und wird bei der ALPINALE durch das Programm führen. Karin Bleiweiss, die Vizeobfrau der ALPINALE kuratiert die Jury und das Kinderfilmfest, das sie auch moderiert.

Die Tagestrailer in der Übersicht

Während am Dienstag nur deutschsprachige beziehungsweise dialogfreie Filme gezeigt werden, haben die restlichen Tage verschiedene Themen: Am Mittwoch dreht sich alles um "Einsamkeit", am Donnerstag geht es um "Außenseiter", und am Freitag werden Filme gezeigt, die zum Motto "Ghörig unterwegs" passen.

Alpinale macht Schule

Die Vorbereitungen für das international renommierte Kurzfilmfestival laufen bereits seit Anfang des Jahres: Aus mehr als 800 Produktionen aus 73 Ländern filterte eine Vorjury die besten 30 Beiträge heraus, die sich dem Wettbewerb um das “Goldene Einhorn” stellen. Schüler/innen des Bundesgymnasiums Bludenz konnten Einblicke in all diese Bereiche erlangen und das Programm des Festivals zum Teil mitgestalten. “Wir danken dem Alpinale-Team für die tolle Chance, unseren Schüler/innen auf so vielfältigen Wegen die Freude am Kurzfilm zu vermitteln”, so Prof. Jürgen Schacherl, der die Kooperation begleitete.

Die Expertenjury unseres Kurzfilmfestivals

Unsere internationale Jury schaut sich alle 34 Wettbewerbsfilme gemeinsam mit dem Publikum an und prämiert die Siegerfilme in den Kategorien »v-shorts», »Animation«, »Hochschule«, »International«, und »Preis der Jury«.

10 Jahre v-shorts

Mit der »v-shorts«-Kategorie bietet der Verein Alpinale der jungen Vorarlberger Filmszene seit zehn Jahren eine eigene Plattform und die Gelegenheit, sich im Festivalprogramm mit den besten Kurzfilmen der Welt zu messen. [...]

Die besten Kurzfilme aus aller Welt in Nenzing

Zwischen 9. und 13. August 2016 findet das 31. Alpinale Kurzfilmfestival in Nenzing statt. Der Ramschwagplatz der Walgauer Marktgemeinde wird zum Zentrum der Kurzfilmszene. Aus 800 Produktionen wählte das Team 30 internationale Streifen aus.

ALPINALE Magazin 2016

Heute ging unser Programmheft in Druck. Wer bereits einen Blick darauf werfen möchte, kann sich hier online durch das Heft blättern. […]